1829

Gründung der 1. Schule in Ertl im Hause

Pallstein – heute Peilstein (639m)

 

1876

Die Volksschule wurde aus Platzgründen ins

Tal verlegt, wurde zweiklassig geführt und

hieß „Schule - Dorf St. Peter/Au“

 

1906

Zubau eines dritten Klassenzimmers:

180 Schüler von der 1. bis zur 8.

Schulstufe wurden unterrichtet

 

1949

Die Schule wurde weiter ausgebaut,

sodass mit Schulbeginn 1950 in fünf

Klassenzimmern 200 Schüler

unterrichtet werden konnten

 

1964

Die Volksschule wurde nun sechsklassig

geführt.

Eine Klasse befand sich im Sitzungssaal

des Gemeindehauses.

1972

Beginn des Volksschulzubaues an die

neu gebaute Hauptschule

 

1973

Umzug in die neue Volksschule

Turnsaal und Sportplatz werden

gemeinsam mit der Hauptschule genützt.

Die Volksschule umfasst nun nur mehr

die Unterstufe. (1. – 4. Klasse)

 

1994

Ein Zu- und Umbau für weitere Klassen

und Nebenräume wurde errichtet.

Die Volksschule übersiedelt in das

Erdgeschoß.

 

1996

Im April  fand die Eröffnung der

erweiterten und renovierten

Volks- und Hauptschule statt.